MENU

ALL OF US

All of us (Länge: 00:19:48) „All of us“ ist ein Found-Footage-Experimentalfilm von Personen, die als Medien agieren und Botschaften von übernatürlichen Wesen empfangen. Das jeweilige Medium versetzt sich dazu in eine meditative Trance, schaltet sein Wachbewusstsein aus, um einen nicht sinnlich wahrnehmbaren Teil der Welt durch sich sprechen zu lassen und damit eine aufgenommene Botschaft der „Geisterwelt“ zu verkünden. Die Arbeit fokussiert den Übergangsritus des Mediums und damit die Liminale Phase, einem ästhetisch manifestierten Schwellenzustand zwischen Ein- und Ausgliederung der menschlichen Konstitution. Bevor daraufhin das Supranaturale durch das Medium spricht, wird das nächste Individuum in seiner Ausgliederung und Liminalität gezeigt, um die Homogenität dieses Ritus aufzuzeigen. Der Ton ist in dieser Arbeit asynchron gesetzt und erstreckt sich damit über die Grenzen des persönlichen Übergangs. Dies lässt es zu, die Medien miteinander verschmelzen zu lassen und das kollektive Bewusstsein des Phänomens zu verdeutlichen. Das Metaphysische ist ein verbindender und integraler Aspekt des Menschseins. Ausgehend von einem phänomenologischen Ansatz, der sich der nicht normativen Beschreibung von Erscheinungen widmet, ist „All of us“ ein Versuch zu verstehen, wo Fremdheit herrscht. Wie lässt sich das Phänomen eines internalen Übergangs ästhetisch darstellen? Die Arbeit positioniert sich zwischen einer ethnografischen Erfahrung und einer reflektiven Auseinandersetzung mit […]
Read More ›

SENSING DATA

SENSING DATA “SENSING DATA” is an audio-visual installation and experimental approach questioning the ubiquity of data and the resulting lack of its emotional and sensual impact. It is about how to deal with the overflow of data in our society and how to use its potential in time and space rather than limiting it by its quantified properties. In my thesis, I explored an embodied communication of data and aimed for innovative methods to change perceptions. The project is based on my my two theoretical research works “The emotional experience of audiovisual created data” and “Sonification and installation – the potentials of data in space” (2019). The project is the outcome of my bachelor thesis at Köln International School of Design, in which I explored the embodiment of data and aimed for alternative methods to change our awareness. The topic of “climate change” and its projections within the next 100 years might feel detached from our daily life but nevertheless will have a huge impact on our environment. I reinterpreted data provided by amongst others the DKRZ, IPCC, which projects representative scenarios concerning topics such as the development of the anthropogenic CO2-Emissions or the Earth’s surface temperature. In an analogue […]
Read More ›

INFOGRAPHIC RELOADED

INFOGRAPHIC RELOADED Wir werden zunehmend von Daten überflutet. Eine Folge ist das vermehrte Auftreten von Informationsgrafiken, es scheint, als wäre diese als Konzept der visuellen Datenvermittlung konkurrenzlos – obwohl unser Gehör einen 10mal größeren Wahrnehmungsbereich hat. In der Arbeit wurde die Infografik also Kommunikationsmedium hinterfragt und die auditive Vermittlung von Daten experimentell erforscht. Mit Erkenntnissen der Sonifikation wurden auditive Konzepte entwickelt, die die Flüchtlingsthematik aus neuen Perspektiven beleuchten. Es folgte eine Studie, bei der die drei entstandenen Konzeptdiagramme Probanden zur Visualisierung und Bewertung vorgelegt wurden. Link zu Arbeit: 20170328_InfografikReloaded Because we are getting flooded with data to an alarming degree, the information graphic is an unrivaled visual concept of presenting information – however, human hearing, as a sense, is 10 times greater. In this project, the information graphic is critically scrutinized as the auditive communication of data explored experimentally. Based on knowledge of sonification, auditive concepts have been developed which deal with the refugee topic and expose it from a new perspective. During a survey, test subjects listened to three conceptual diagrams before visualizing and valuing the sound. Link to paper: 20170328_InfografikReloaded
Read More ›