Photophobia

“Der Stahl spiegelt im Labor, ein Schatten dreht sich um. Blinzelt.
Die Augen rot vom Gift und Gas, verformen sich abermals.
Schluckt die Pillen und schläft dann ein –
Geisternebel, durch Mark und Bein.
Die Netzhaut zieht sich ein,
sie spinnt ein Netz aus all den Lichtern und Farben,
den Lichtern und Farben der Welt.
Fängt die Gedanken und malt sich ein Bild.
Schlaflos wandelnde Welt.”   
Jan Reutelsterz, Lisa Peter

Schon immer faszinierte mich das, was dem bloßen Auge bei der Wahrnehmung unserer Umwelt entgeht. Um diesem versteckten Mikrokosmos näher zu kommen, habe ich mit einem Kamera-Mikroskopaufsatz experimentiert und so verschiedene organische Materialien wie Algen, Federn, Blätter chirurgisch untersucht. Es entstand ein ästhetisches Spannungsverhältnis zwischen komplexen, natürlichen Mikrostrukturen und einer sterilen Formsprache. 
Es handelt sich um ein freies Projekt und wurde während des Prozesses gleichzeitig zu einem Musikvideo in Kooperation mit dem Musikproduzenten Jan Reutelsterz/Envåk. 

Experimentelles Musikvideo, 2018, 3:09 Min.

lisapeter_Vinyl-Photophobia

Weitere Projekte

VOID – Envåk [VR/360 music video]
2020
All of us
2020
Über das Unsichtbarsein und Treibenlassen
2019
Sensing Data
2019
Emotionale Erfahrbarkeit durch audiovisuell gestaltete Daten
2019
Sonifikation und Installation
2019
Envåk & Lisa Peter live @ Art Space Andromeda, 2019
2019
Yugen
2018
Showreel 2017/18
2018
The Origin of Purity
2017
Lange Nacht der Museen Köln 2015, KISD
2015
Deep Well / Runa
2016